Events

Filmvorführungen an verschiedenen Standorten in der Schweiz finden in der Woche vom 21. bis zum 26. September statt.

In der Nacht des 26. September 1983 widersetzte sich Stanislav Petrov dem militärischen Protokoll und verhinderte damit wahrscheinlich ein Atominferno. Er sagt, er sei kein Held: „Ich war nur zur richtigen Zeit am richtigen Ort.“ Sie entscheiden!

Peace now – Atomwaffen abschaffen!
Ein Engagement religiöser Gemeinschaften in BaselDie Broschüre
„Nukleare Abrüstung“ soll dabei Unterstützung sein.
Predigerkirche, Totentanz 19
am Donnerstag, 4. Dezember 2014 von 12.15 bis 13.30 Uhr

Sunday August 17, 6pm – 9pm
Im Fluss stage on the Rhine
Oberer Rheinweg, Basel

Free

PLAYforRIGHTS presents a Youth Music Performance to commemorate World Humanitarian Day

A range of live music featuring ERROR 404 brass band ensemble from Musik Akademie Basel

Freitag, 24. Mai

18:00h - 19:30h

Kollegiengebäude, Raum 001, Universität Basel

Wilson Kipketer Weltrekordhalter über 800 und 1000 Meter
Roland Pavloski Basketball-Coach
Bert Ballegeer  Flanders Peace Field
Carola Szemerey Youth Future Project
Maren Kroeger Vereinte Nationen (UNOSDP)

 

Dienstag 21. Mai 2013
13.15 bis 14.45 Uhr
Zimmer XI, Gebäude A, UN Genf

Eine Veranstaltung der Abolition 2000 Task Force auf der OEWG und des Basel Peace Office

Nuclear Abolition Forum

Das Nuclear Abolition Forum, ist eine 2011 gestartete Initiative um Dialoge über den Prozess der Erlangung einer atomwaffenfreien Welt anzuregen.

Auf ihrer Website die vor allem Akademiker, Regierungen, Abrüstungsexperten und NGOs ansprechen soll wird versucht Lösungen im Zusammenhang mit dem Verbot und der Beseitigung von Atomwaffen zu finden und auszuarbeiten. Zusätzlich erscheint regelmäßig ein Magazin wo die behandelten Themen nochmals vertieft werden.

Das Nuclear Abolition Forum beschränkt sich nicht auf einen spezifischen Lösungsvorschlag sondern bemüht sich eine Vielzahl an Möglichkeiten auszuarbeiten um dem Ziel einer atomwaffenfreien Welt näher zu kommen. Dies beinhaltet, sowohl die Nukleargegner als auch die Nuklearbefürworter am Lösungsprozess teilzuhaben.

Es gibt natürlich noch viele Herausforderungen die es zu überwinden gilt und zahlreiche offene Fragen müssen noch geklärt werden bevor sich einzelne Regierungen dazu bereit erklären der Abschaffung bzw. dem Verbot von nuklearen Waffen zuzustimmen. Das unabhängige Nuclear Abolition Forum dient primär dazu, bessere Rahmenbedingungen zu konstituieren und die rechtlichen, technischen, institutionellen und politischen Voraussetzungen zu schaffen, um den Weg hin zu einer atomwaffenfreien Welt zu erleichtern.

 

Share