Events

Eine internationale Konferenz zu den Auswirkungen von Nuklearwaffen und -Energie auf den Menschen, zu Rechtsfällen zugunsten von Opfern und zum Schutz zukünftiger Generationen.

Basel Universität, 14. September - 17. September. 2017

Filmvorführungen an verschiedenen Standorten in der Schweiz finden in der Woche vom 21. bis zum 26. September statt. 2016

In der Nacht des 26. September 1983 widersetzte sich Stanislav Petrov dem militärischen Protokoll und verhinderte damit wahrscheinlich ein Atominferno. Er sagt, er sei kein Held: „Ich war nur zur richtigen Zeit am richtigen Ort.“ Sie entscheiden!

Peace now – Atomwaffen abschaffen!
Ein Engagement religiöser Gemeinschaften in BaselDie Broschüre
„Nukleare Abrüstung“ soll dabei Unterstützung sein.
Predigerkirche, Totentanz 19
am Donnerstag, 4. Dezember 2014 von 12.15 bis 13.30 Uhr

Sunday August 17, 6pm – 9pm
Im Fluss stage on the Rhine
Oberer Rheinweg, Basel

Free

PLAYforRIGHTS presents a Youth Music Performance to commemorate World Humanitarian Day

A range of live music featuring ERROR 404 brass band ensemble from Musik Akademie Basel

Freitag, 24. Mai

18:00h - 19:30h

Kollegiengebäude, Raum 001, Universität Basel

Wilson Kipketer Weltrekordhalter über 800 und 1000 Meter
Roland Pavloski Basketball-Coach
Bert Ballegeer  Flanders Peace Field
Carola Szemerey Youth Future Project
Maren Kroeger Vereinte Nationen (UNOSDP)

 

Dienstag 21. Mai 2013
13.15 bis 14.45 Uhr
Zimmer XI, Gebäude A, UN Genf

Eine Veranstaltung der Abolition 2000 Task Force auf der OEWG und des Basel Peace Office

Basel OSZE Redner ist Teilnehmer am World Bike Ride for Peace

Thore Vestby, welcher als Redner am OSZE Forum in Basel am 4. & 5. Juli auftreten wird, ist einer von vier Radfahrern am World Bike Ride for Peace, welcher am 15. März in Manchester (UK) begann und durch Europa, Asien und Nordamerika führt.

Die Velotour ist eine Initiative zur Förderung einer nuklearwaffenfreien Welt und wird durch Tore Naerland aus Norwegen angeführt. Tore Naerland hat eine Sehstörung und fährt mit Frank Tomlinson auf einem Tandem Velo.

Thore Vestby – Bürgermeister von Frogn (Norwegen) und Abgeordneter des norwegischen Parlaments – ist einer der führenden Mitglieder von Mayors for Peace und dem PNND (Parlamentarisches Netzwerk für Nukleare Abrüstung und Nichtverbreitung).

Mit dabei ist auch Anita Valen, eine ehemalige norwegische Radrennfahrerin und Teilnehmerin der Olympischen Spiele. Sie fördert die Integration von Kindern und behinderter Menschen in den Sport.


Der Oberbürgermeister Manchesters und andere Radfahrer am Start des World Bike Ride for Peace in Manchester (UK)

Das Hauptziel des World Bike Ride for Peace ist, auf die katastrophalen humanitären und umweltbedingten Folgen von Atomwaffen aufmerksam zu machen und somit das Verbot von Nuklearwaffen und Maßnahmen zu dessen Beseitigung zu erreichen. Auch soll an die Problematik des Klimawandels erinnert werden. Ein weiteres Ziel ist die Förderung von Achtung sowie Akzeptanz aller Menschen unabhängig von Geschlecht oder körperlicher Fähigkeiten.

2011 führte die Velotour durch Kasachstan, ein Land, welches mit annähernd zwei Millionen Opfern durch die radioaktiven Niederschläge der sowjetischen Nukleartests, schwer getroffen wurde.

In diesem Jahr konzentriert sich die Tour auf die atomwaffenbesitzenden Staaten und einige ihrer nuklearen Alliierten – China, Frankreich, Japan, Italien, Großbritannien und die USA.


Der ehemalige norwegische Premierminister Kjell-Masgne Bondevik führt den Start des World Bike Ride for Peace an

Der ehemalige norwegische Premierminister Kjell-Masgne Bondevik beteilgte sich am 15. März an der Eröffnung des World Bike Ride for Peace in Manchester (UK).

Edna Soldberg (norwegische Premierministerin), Gordon Brown (ehemaliger britischer Premierminister) und Bard Vega Solheil (ehemaliger norwegischer Umweltminister) unterstützen den World Bike Ride for Peace ebenfalls.

Für weitere Informationen: Bike for Peace, Tore Naerland: tore.naerland@jkn.no; Telefon: +47 51487777 / +47 93442279

Das Basel Peace Office unterstützt den World Peace Bike Ride als ein Teil des Sport und Friedens Programms. Zurückliegende Veranstaltungen:

  • Peace run zum Dreiländereck zum Internationalen Tag des Sports für Entwicklung und Frieden;
  • Seminar zur Brückenbildung zur Konfliktbewältigung durch Sport, mit Ehrengast Wilson Kipketer, Weltrekordhalter über 800m und 1000m . Redner für L’organisation pour la Paix par le Sport;
  • 2-tägiger Workshop für Jugendliche über Konfliktlösung und Friedensbildung durch Sport und Kooperation;
  • Basel Run for Peace – Teilnahme am Marathon in Basel für Frieden und Sicherheit in einer nuklearwaffenfreien Welt.

Für mehr Informationen: Basel Sports and Peace program


Velotour zur Gedenktafel am Dreiländereck, Basel

Share